Edition Schöne Bücher: Ingo Kühl

Das Haus am Watt

Mit der EDITIONSchöneBücher legt der Verlag Kettler eine monographische Reihe auf, die dem künstlerischen OEuvre eines Zeitgenossen gewidmet ist. In kleiner Auflage von maximal 200 Exemplaren entstehen Bücher, die das Bewusstsein für das Gedruckte schärfen wollen und in ihrer Gestaltung ganz dem Bild verpflichtet sind. Auch wenn die Digitalisierung auf dem Vormarsch ist, so finden wir, dass Kunstbücher keinen Akku brauchen.

Nach der Zusammenarbeit mit HA Schult, Otmar Alt, Heiner Meyer, Rolf Escher, Hermann Buß und Mehmet Güler ist nun ein Band mit den Skizzen von Ingo Kühl erschienen.

Ingo Kühl stammt aus dem Norden Deutschlands und bezieht seine Inspiration, seine Raum- und Farbvorstellungen noch immer aus der heimischen Landschaft, ihren weiten Ebenen mit dem Küstenstreifen am Horizont, dem unverwechselbaren Licht, das dieses Land zwischen Marsch und Heide in seiner herben Schönheit aufleuchten lässt und so viele Künstler angezogen hat. Es ist das Land von Emil Nolde und Franz Radziwill, der Worpsweder und der Brücke-Maler, die von Berlin aus an die Ost- und Nordsee fuhren, um in der freien Natur zu arbeiten. Ingo Kühl ist auch Berliner, der zugleich aber ein Atelier in Keitum auf Sylt unterhält, in das er häufig zurückkehrt, um sein Erlebnis mit der Landschaft zu erneuern.

79,50 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Hartmut Kettler

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-484-7

Seiten

154

Format

30 × 42 cm

Einband

Fester Einband

Erschienen

August 2015