A27 Atelierhaus

Leiko Ikemura / Philipp von Matt

Bildergalerie

Architekten und Künstler – das ist in der Regel eine eher schwierige Menage. Künstler glauben, das Wissen über den Raum sei ihnen schon mit in die Wiege gelegt worden, und Architekten halten sich für Künstler kraft ihres Genres. Umso überraschender, dass es der japanischen Künstlerin Leiko Ikemura und dem Schweizer Architekten Philipp von Matt gelungen ist, zusammen ein Wohn- und Atelierhaus zu bauen. Dabei ist das Ergebnis alles andere als ein Kompromiss. Das Gebäude vereinigt auf einzigartige Weise die traditionelle japanische Architektur mit einer robusten und soliden eidgenössischen Materialität. Hinter einem minimalistischen Kubus verbirgt sich ein unerwartet differenziertes Raumgefüge voll ungeahnter Vielfalt und Originalität. Karge Wände und rauer Beton treffen auf lichtdurchflutete Räume und Innenhöfe.

Das Buch stellt das Haus anhand von Texten sowie zahlreichen Plänen, Modellen und Architekturaufnahmen in seiner Gesamtheit ausführlich vor und zeigt, wie Ästhetik und Funktionalität eine mehr als befruchtende Symbiose eingehen. Mit Texten von Stefan Kraus, Philipp von Matt und Matthias Sauerbruch.

---

Usually, architects and artists make unlikely bedfellows. Artists think they have some inborn expertise on spatial structures, while architects credit themselves with being artists by virtue of their genre. Therefore, it is all the more surprising that the Japanese artist Leiko Ikemura and the Swiss architect Philipp von Matt successfully teamed up to build a residential and studio building. The result of their collaboration is anything but a compromise. The building is a unique fusion of traditional Japanese architecture and solid Swiss sturdiness. What looks like a minimalist cube actually contains an unexpectedly complex space that is astonishingly diverse and original. Barren walls and rough concrete meet rooms and courtyards suffused with light.

This publication uses a wealth of texts, plans, models and architectural shots to give a comprehensive overview of the entire building, showing how aesthetics and functionality can enter into an extremely fertile symbiotic relationship.

 

 

22,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Erscheint am 31.08.2018

Sprache

deutsch, englisch

ISBN

978-3-86206-697-1

Seiten

72

Format

17 × 24 cm

Einband

gebunden

Erschienen

August 2018