Bilder aus dem Untergrund

Zeigen und Verbergen

Bildergalerie

Spontan, verspielt, schockierend: Bilder aus dem Untergrund. Was bedeutet dieser Begriff in Zeiten digitaler Bilderflut und ständiger Verfügbarkeit von Daten? Ist der Untergrund abgetaucht, angekommen oder schon wieder verbraucht?

Das Buch stellt zehn unterschiedliche Positionen zeitgenössischer Fotografie vor und fragt, wo und in welcher Form der Untergrund heute noch existiert. Die Antworten der Künstler könnten unterschiedlicher kaum sein: dokumentarische Serien aus dem Hier und Jetzt stehen neben historischen Fragestellungen, experimentelle Arbeiten mit gefundenem Material aus den digitalen Medien neben klassischen Collagen. Neben zwei einführenden Texten enthält das Buch auch erklärende Statements aller zehn Künstler.

Mit Texten von Matthias Koddenberg und Katrin DuBois.

5,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Vergriffen

Herausgeber

Hannes Woidich für das Künstlerhaus Dortmund

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-359-8

Seiten

96

Format

22 × 26 cm

Einband

Softcover

Erschienen

Mai 2014