Das Gespinst

Sammlung Schürmann

Bildergalerie

Die in mehr als 35 Jahren angewachsene Sammlung von Gaby und Wilhelm Schürmann zeigt eine unvergleichliche Zeitgenossenschaft zur Entwicklung der Gegenwartskunst seit den 1980er Jahren. Es ist nicht nur der geschulte Blick und das unnachahmliche Gespür für künstlerische Qualität, die das Aachener Ehepaar längst zum Vorbild für Sammler und Kuratoren haben werden lassen. Rund 80 Exponate waren 2010 zu Gast im Museum Abteiberg. Hier hatten Schürmanns eine gespinstartige Inszenierung von Schlüsselwerken aus den Achtziger- und Neunziger Jahren quer durch die Schauräume des Hauses angelegt, die in Korrespondenz zu den Werken der Mönchengladbacher Museumsbestände teils spektakuläre Konstellationen erzeugte. Damit entsprach die Inszenierung nicht nur den architektonischen Gegebenheiten, sondern folgte (auch im Titel) dem Entwurfskonzept von 1972 und der Idee eines „Antimuseums“, dem zufolge die Trennung zwischen Sammlung und Ausstellung aufgehoben und die traditionelle Chronologie von Kunstepochen bei der Präsentation von Kunst vermieden werden sollte. Das Buch dokumentiert den Besuch der Sammlung Schürmann im Museum Abteiberg und lässt Künstler der Sammlung zu Wort kommen. 

26,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Städtisches Museum Abteiberg

Sprache

deutsch

ISBN

978-3-86206-554-7

Seiten

184

Format

18 × 24 cm

Einband

Flexibler Einband

Erschienen

April 2016