Dortmunder U: Zentrum für Kunst und Kreativität

Band 1: Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität

Bildergalerie

Der Band erläutert die Entstehungsgeschichte, Programmatik und städtebauliche Bedeutung des Dortmunder U als neues urbanes Zentrum für Kunst, Bildung und Forschung. In mehreren Essays werden die interdisziplinären Felder der einzelnen im Dortmunder U vertretenen Institutionen vorgestellt und auf deren dialogisches Potenzial hingewiesen. So vermittelt die Publikation einen gedanklichen Vorgeschmack dessen, was als „Zentrum für Kunst und Kreativität“ in den nächsten Jahren im U entstehen soll."Endlich ist das Dortmunder U weitgehend in Betrieb. Im Kulturhauptstadtjahr 2010 war das neue kreative Zentrum des Ruhrgebiets nur teilweise zugänglich gewesen. Drei Bände im Schuber liefern nun Material zur Architektur des Hauses, zum Angebot der verschiedenen Vereine und Veranstalter und zur Sammlung des Museums Ostwall, das im ehemaligen Brauereiturm eine neue Heimat gefunden hat – für Leute, deren Interesse über einen kurzen Besuch in dem imposanten Komplex hinausgeht." (art - Das Kunstmagazin, Februar 2010)

19,90 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Vergriffen

Herausgeber

Andreas Broeckmann und Dieter Nellen für die Stadt Dortmund und den Regionalverband Ruhr (gemeinsam mit Gerber Architekten)

ISBN

978-3-86206-055-9

Seiten/Abbildungen

152 / 103

Format

220 × 280 mm

Einband

fester Einband

Erschienen

Dezember 2010