Oskar Kokoschka

Capriccio

Bildergalerie

Der Katalog versammelt zahlreiche, selten gezeigte Werke von Oskar Kokoschka: Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und druckgrafische Arbeiten, die unter dem Begriff des „Capriccio“ zusammengefasst werden können – also flüchtig und spontan geschaffene Kunstwerke mit starkem Improvisationscharakter.

Kokoschka fertigte diese Arbeiten u.a. auf Reisen, beim gemeinsamen Abendessen mit Freunden, oder beim Besuch von Zirkusveranstaltungen. Die Situation, der Augenblick, die kleine Geste, das unspektakuläre Detail – ganz unterschiedlich sind die Motive, die die Aufmerksamkeit des Künstlers erregten und offenbar faszinierend genug waren, als dass er sie im Bild festzuhalten versuchte.

Es handelt sich somit um persönliche, private „Notizen“, die selten das Ziel verfolgten, weiter entwickelt und über verschiedene Stadien in einem anderen Zusammenhang vollendet zu werden.

Der Katalog fasst Kokoschkas „Capriccii“ in thematisch geordneten Abschnitten zusammen und erscheint anlässlich der gleichnamigen Ausstellungen im Kunsthaus Stade (12.02.12 – bis 28.05.12) und in der Städtischen Galerie „Die Fähre“ in Bad Saulgau (30.06.12 – 16.09.12).

Der Katalog erscheint im Februar 2012.

28,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Vergriffen

Herausgeber

Museen Stade und der Hansestadt Stade

ISBN

978-3-86206-150-1

Seiten

128

Format

21 × 27 cm

Einband

fester Einband

Erschienen

Februar 2012