Propaganda für die Wirklichkeit

Bildergalerie

In einem Roman des Schriftsteller Oswald Wiener heißt es: »kunst ist propaganda für die wirklichkeit und wird daher verboten«. Das Zitat ist Ausgangpunkt der Publikation, die nach der verführerischen (Manipulations)- und Erkenntnismacht der Kunst fragt. Was ist Wirklichkeit? Und welchen Bezug hat die Kunst zu ihr? Ist Wirklichkeit immer das Gegenteil von Traum oder Schein, und wie verhält sich hierzu die Illusion des Bildes? Anhand einer umfangreichen Auswahl an Gemälden, Skulpturen, Fotografien, Installationen und Videos von insgesamt 24 Künstlern geht das Buch diesen Fragen nach, darunter Arbeiten von Francis Alÿs, Art & Language, Marcel Broodthaers, Rodney Graham, Thomas Ruff, Hiroshi Sugimoto und Lawrence Weiner. Die vorgestellten Werke fordern den Betrachter zum genauen Hinsehen und Hinterfragen auf. Sie spielen mit der Lust der Täuschung, mit Darstellungsmodi und Präsentationsweisen, sie fordern heraus, führen hinters Licht und beflügeln einen (medien)kritischen Blick.

28,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Stefanie Kreuzer for Museum Morsbroich

Sprache

deutsch/englisch

ISBN

978- 978-3-86206-323-9

Seiten/Abbildungen

140 / 92

Format

22,5 × 28 cm

Einband

Fester Einband mit Dreiseitenbeschnitt

Erschienen

Februar 2014