Villa Romana

Gegenwart eines Künstlerhauses

Bildergalerie

Die Villa Romana in Florenz ist eine kleine, komplexe Institution mit einer großen Geschichte. Es ist ein Ort für zeitgenössische Kunst und des internationalen Austausches. Gegründet im Jahre 1905, ist die Kernaufgabe des Künstlerhauses bis heute die Vergabe des prestigeträchtigen Villa-Romana-Preises. Er wird jährlich an vier herausragende, in Deutschland lebende Künstler vergeben und ist mit einem Stipendium und einem zehnmonatigen Aufenthalt in Florenz verbunden.

Das Buch bietet einen umfangreichen Einblick in die Historie und die Bedeutung der Villa Romana. Über hundert Jahre Geschichte dieser einzigartigen Institution werden von verschiedensten Seiten betrachtet, kartografiert und analysiert. Die zahlreichen Textbeiträge zeigen auf, wie die Villa Romana heute betrieben und von Nutzern, Gästen und Autoren wahrgenommen wird.

Vorgestellt werden Künstler und Werke aus den Gründungsjahren, der Nachkriegszeit bis hin zur Gegenwartskunst. Zahlreiche, ehemalige Preisträger kommen zu Wort und berichten, wie und wann sich der Florenz-Aufenthalt in ihrer künstlerischen Arbeit niedergeschlagen hat.

Das Buch erscheint parallel zur großen Florenz!-Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn.

29,90 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH, Bonn

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-313-0

Seiten/Abbildungen

208 / 258

Format

18 × 25,6 cm

Einband

Broschur

Erschienen

Dezember 2013