Neuerscheinungen


 

Vinyl-Comeback

Der Niederländer Jan van Toorn hat sein einzigartiges Archiv an Künstlerschallplatten geöffnet. Der Einblick in eine mehr als 5000 Exponate umfassende Privat-Sammlung geht weit über das Medium der Schallplatte hinausgeht. Von Dada über Fluxus bis hin Pop-Art: hier repräsentieren die Arbeiten international renommierter Künstler einen unerschöpflichen Vorrat an Ausdrucksmitteln.

 

 

Das Buch zur Sammlung. Bei uns erschienen.

Drum herum Veranstaltungen im Antiquariat Querido in Düsseldorf, die Sie nicht verpassen sollten: 

 

Ausstellung

Raymond Pettibon – no title (The Song Remains the Same)
 
Ausgewählte Hefte, Magazine, Bücher, Langspielplatten und Singles, Kataloge und Plakaten Grafiken und Ephemera von Raymond Pettibons aus den Jahren 1978 bis 2016.
 
30. März bis 28. April 2017
Vernissage: 29. März, 19.00 Uhr
Roßstraße 13
40476 Düsseldorf

Film

Margit Bauer porträtiert Jan van Toorn
 
Filmpremiere am 1. April 2017, 20.00 Uhr
 
Blücherstraße 7
(In den Räumen der Jan Wellem Burg, gegenüber der Buchhandlung Querido)
40477 Düsseldorf

Buchpräsentation

Anlässlich von Ausstellungseröffnung und Filmpremiere und zeitgleich mit den genannten Events, wird das Buch bei Querido vorgestellt.


Diskussionsrunde

 

Der Sammelband „Grenzenlos Kunst?“ vereint Aufsätze, die größtenteils aus Vorträgen für die von der Sektion Bildende Kunst 2010 konzipierten Veranstaltungsreihe „Art Unlimited“ hervorgegangen sind. Namhafte Autoren widmen sich darin der Überschreitung herkömmlicher Gattungsgrenzen, der Sprengung des europäischen Kunstbegriffs und der globalen Erweiterung der zeitgenössischen Kunstpraxis.  Nun stellen Herausgeber und Autoren den im Auftrag der Akademie der Künste gemeinsam mit dem Verlag Kettler publizierten Band in Berlin vor. Moderiert von Patrick Bahners (FAZ) und ergänzt durch die Vorführung selten gezeigten Filmmaterials diskutieren Robert Kudielka, Angela Lammert, Hans Belting, Johannes Odenthal und Philip Ursprung.   

 

Wir laden am Mittwoch, 29. März 2017, 19.00 Uhr herzlich zu Buchpräsentation und Podiumsdiskussion ein.

 

Details zur veranstaltung


Klein ganz Gross

 
Yves Klein, das zweite Buch aus der Reihe "In/ Out Studio", hat es prominent in die Presse geschafft.
 
 

neue Buchreihe

 

In der Trägerschaft des Vereins „100 beste Plakate e.V.“ wird seit 2002 einmal im Jahr ein Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem eine international besetzte Jury aus rund 2000 Einreichungen wegweisende Entwürfe aus dem Bereich Corporate Design, Werbung, Autorengrafik und Plakatgestaltung prämiert. Teilnahmeberechtigt sind etablierte Institutionen, Grafik-Büros und Werbeagenturen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch Studierende aller deutschsprachigen Hochschulen und Design-Fakultäten. Mit dem Ziel, nicht nur Spitzenleistungen zu prämieren, sondern die Vielfalt eines Mediums abzubilden, das sich – ungeachtet der zunehmenden Digitalisierung von Informationen – als Aushang im öffentlichen Raum oder visualisierte Botschaft mit Nähe zur freien Kunst behauptet hat, ist der Verein längst zu einer unabhängigen Instanz geworden, die die kreative Leistung eines Genres fördert. Die ausgewählten Plakate werden im In- und Ausland in mehrwöchigen Ausstellungen gezeigt und in einem Jahrbuch publiziert.

Wir freuen uns sehr, ab 2017 den Wettbewerb verlegerisch zu begleiten.

Das Erscheinungsbild zum Jahrbuch 16, das im Juni 2017 erscheint, stammt von Yuan Wang, der an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach studiert.

 

Der Siegerentwurf

Konzepte