Verlag Kettler

  • 1

Neuerscheinungen

 Künstlerportrait 

Christo and Jeanne-Claude: In/Out Studio

 

Gemeinsam haben sie die traditionellen Vorstellungen von Malerei, Skulptur und Architektur auf den Kopf gestellt und mit ihren kurzfristig inszenierten Großprojekten die Welt in Staunen versetzt. Planungsphase, Entwurf und all die scheinbar nebensächlichen Aktivitäten, die bei Christo und Jeanne-Claude dem fertigen Kunstwerk vorausgegangen sind, gehörten stets zum Konzept. Es ist ein großes Glück, dass eben jene Momente, die das Künstlerpaar bei den Vorbereitungen ihrer Arbeiten zeigen, durch unzählige Aufnahmen fotografisch festgehalten wurden.

 „In/Out Studio ist die dritte Publikation, die im Verlag Kettler zu Leben und Werk von Christo und Jeanne-Claude erscheint. Nach mehrjähriger Recherche legt der Herausgeber, Matthias Koddenberg, einen aufwendig gestalteten Bildband vor, der sehr persönliches und größtenteils unveröffentlichtes Fotomaterial aus den Jahren 1949-2013 enthält.

 So intensiv konnte man selten hinter die Kulissen blicken. 

> Mehr Infos zum Buch <

 


 

 

 Sandra Stein: Keine Ahnung

 

Das einfühlsame Portrait zum Thema Erwachsenwerden jetzt ausführlich besprochen in der März-Ausgabe der PHOTONEWS

 

 > Mehr Infos zum Buch <

> Artikel lesen <

 

Die Fotografien aus dem Buch sind noch bis zum 28. März 2015 zu sehen bei RICUS ASCHEMANN | GALERIE FÜR FOTOGRAFIE

Calenberger Strasse 12, 30169 Hannover 

 
 

Nachlese

Die Buchpräsentation von „Nordstadt kocht“ im Dortmunder Brauereimuseum

Eine rundum gelungene Veranstaltung: volles Haus und ein Buch auf Erfolgskurs

 

Gastroführer, Rezeptsammlung und liebevolle Millieustudie. Ein Kochbuch der besonderen Art gibt eine Einführung in die Geschmackswelten einer Region. Der Erlös aus dem Verkauf kommt zu 100% der Dortmunder Tafel zugute.

 

Das alte Sudhaus platzte am 8. März aus allen Nähten. Rund 90 Leute waren der Einladung gefolgt. Die Radeberger Gruppe hatte diesen wunderbaren Ort zur Verfügung gestellt und großzügig die Getränke gesponsert, die im Buch porträtierten Gastronomen der Nordstadt ein tolles Buffet gestiftet und DJ Martini unermüdlich den Plattenteller bedient. Am Ende des Tages war über den Verkauf des Buches eine stattliche Summe zusammen gekommen. Viel Lob für Fotograf und Initiator Stephan Schwabe und obendrein die nötige Aufmerksamkeit, die das Projekt braucht. Was als regionales Vorhaben begonnen hat, zieht längst größere Kreise. Inzwischen ist das Buch auch außerhalb von Dortmund bundesweit in den Läden zu haben.

Ein herzliches Dankeschön an alle Förderer und Mitstreiter!

 

> Wissenswertes zum Projekt <

 

 

© alle Fotos von Matthias Hubert

 

 

 

Verlag Kettler

Kunst eröffnet Räume – des Sehens, des Denkens und Erlebens

Wir verbinden eine erstklassige, hochwertige Produktion mit individueller Gestaltung. Dabei setzen wir auf eine enge, persönliche Zusammenarbeit mit Künstlern, ausstellenden Institutionen, Fotografen und Designern – auf diesem Weg lassen wir Publikationen entstehen, die von einer großen Leidenschaft für das inhaltlich und ästhetisch anspruchsvolle, besondere Buch zeugen.

Als Garant für Bücher, die selbst zu Kunstwerken werden, steht unsere Verlagsstruktur: Über die Programmgestaltung, die Grafik und die Herstellung hinaus befindet sich auch das Traditionsunternehmen der Druckerei Kettler ganz in der Nähe – der Produktionsprozess eines jeden Buches kann besonders flexibel gestaltet und entlang der gesamten Qualitätskette auf kurzen Wegen intensiv begleitet werden.

> Mehr zum Verlag <