Kunst ist immer eine Behauptung. Sammeln auch

50 Jahre Sammlung Kraft

Das Sammlerehepaar Maria und Hartmut Kraft hat in fünf Jahrzehnten eine umfangreiche Kollektion zusammengetragen, die vor allem Positionen der Nachkriegskunst, der Outsider Art sowie Werke außereuropäischer Kulturen umfasst. Arbeiten von Joseph Beuys, Hede Bühl, Rupprecht Geiger oder Herbert Zangs stehen neben jenen berühmter Outsider-Künstler wie Friedrich Schröder-Sonnenstern, Gustav Mesmer oder Karl Junker. Masken und Skulpturen aus Afrika, Papua Neuguinea und Mittelamerika sind ebenso Teil der Sammlung wie Buddha-Skulpturen aus Thailand und China.

Das Buch stellt die umfangreiche und vielschichte Sammlung anhand von 16 Themen-Kapiteln vor. Dabei ist die Publikation nicht nur ein Buch über Kunst und Künstler, sondern auch ein Bericht über psychologische Aspekte des Sammelns, die Geschichte der Sammlung, autobiografische Hintergründe und Motive. Kurzum: ein Buch über das „System Kunst“.

 

Ausstellung

Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach

13.09. – 24.11.2019

 

 

 

24,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Hartmut Kraft und das Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch-Gladbach

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-768-8

Seiten

296

Format

15 × 22 cm

Einband

Hardcover

Erschienen

Juli 2019