Norbert Tadeusz

Bildergalerie

Umfassende Monografie zum Werk des Künstlers

Mit Arbeiten aus über 50 Jahren

 

Norbert Tadeusz (1940-2011) zählt in Deutschland zu den wichtigsten figurativen Malern des späten 20. Jahrhunderts. Der gebürtige Dortmunder studierte an der Kunstakademie Düsseldorf bei Joseph Beuys und nahm mit seinem figurativen Malstil schnell eine Sonderstellung ein, die sich von den konzeptuell, minimalistisch oder abstrakt ausgerichteten Arbeiten von Kommilitonen wie Imi Knoebel, Blinky Palermo, Reiner Ruthenbeck oder Katharina Sieverding deutlich abhob.

Ungeachtet aller zeitgenössischen Tendenzen wie Pop Art, Fluxus, Zero, Minimal- und Konzeptkunst beschäftigte sich Tadeusz stets mit den traditionellen Themen und Gattungen der Kunstgeschichte – mit Stillleben, Landschaft und Interieur. In seinen mitunter drastischen Darstellungen suchte Tadeusz nach unkonventionellen Formen für das traditionelle Motiv, experimentierte mit Farbe, Form und Raum. Bestimmte Topoi entwickelte er über Jahre hinweg und vor allem seine Auseinandersetzung mit Körpern – dem lebendigen, menschlichen Akt und dem toten, tierischen Kadaver – blieb ein wichtiger Aspekt in seinem Schaffen.

Besonders der weibliche Körper als Inbegriff und Ursprung des Lebens wurde zu einem wesentlichen Element seiner Kunst und zählt in seiner ganzen Variationsbreite an Posen und unterschiedlichen Raumkontexten zu den wichtigsten Motiven des Künstlers.

Der Katalog begleitet die aktuelle Ausstellungstournee, die in enger Zusammenarbeit mit dem Nachlass des Künstlers konzipiert wurde.

Ausstellung

 

Kunstpalast, Düsseldorf

29.08.2019 – 02.02.2020

LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

08.05.2020 – 02.08.2020

32,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Kunstpalast, Düsseldorf und das LWL-Museum für Kunst und Kultur, Münster

Sprache

Deutsch, Englisch

ISBN

978-3-86206-771-8

Seiten

184

Format

24,5 × 28,5 cm

Einband

Hardcover

Erschienen

August 2019