Waterforms

Dorothy Kerper Monnelly

Bildergalerie

Dorothy Kerper Monnelly ist so etwas wie die Grande Dame der amerikanischen Landschaftsfotografie. In großformatigen Silbergelatine-Abzügen hat sie die Strukturen von Lavafeldern auf Hawaii oder in der Kalifornischen Wüste festgehalten. Ihre Liebe jedoch gilt vor allem dem eigenen Lebensraum, den sie als künstlerische Inspiration nutzt und als spirituelle Zuflucht begreift. Im Acadia National Park in Maine oder an der Küste von Massachusetts beobachtet sie seit Jahrzehnten mit der Kamera Tiere und Pflanzen im Wechsel der Jahreszeiten und fotografiert in den Sumpf- und Moorlandschaften ihrer Heimat.

„Waterforms“ ist den endlosen Formen und Mustern gewidmet, die das Wasser durch seine Kraft und ständige Bewegung gestaltet: Glattpolierte Flächen von Felsformationen, rund geschliffene Kieselsteine, feuchter Seetang am Strand, die Spuren, die die nachlassende Flut im Sand am Ufer hinterlassen hat. Darunter auch filigrane Gebilde, die sich im Winter auf der Oberfläche von Gewässern aus Eis gebildet haben.

Diese Bilder sind mehr als bloße Dokumentation von Natur. In dem Bemühen, nicht nur landschaftliche Reize abzubilden, sondern auch ein Bewusstsein für den Erhalt gefährdeter Landstriche zu schaffen, ist Dorothy Kerper Monnelly in den USA längst als Visionärin im Kampf um ein hoch sensibles Ökosystem bekannt.

46,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Dorothy Kerper Monnelly

Sprache

Englisch

ISBN

978-3-86206-540-0

Seiten

156

Format

24 × 30 cm

Einband

Fester Einband

Erschienen

September 2016