Zwischen den Filmen - Eine Fotogeschichte der Berlinale

Bildergalerie
  • Fotos aus 70 Jahren Berlinale  -  Ein Blick hinter die Kulissen des Filmfestivals  -  Bilder zwischen Selbstinszenierung und Dokumentation

In den fast siebzig Jahren ihres Bestehens hat sich die Berlinale zu einem der wichtigsten Filmfestivals und einem der weltweit bedeutendsten Ereignisse der Branche entwickelt. Jahr für Jahr liefern die Filmfestspiele im wahrsten Sinne des Wortes Bilder, „die um die Welt gehen“.

Das Buch präsentiert eine Auswahl dieser Fotos aus dem Archiv der Deutschen Kinemathek und spannt einen zeitlichen Bogen von den 1950er-Jahren bis heute. Der Titel Zwischen den Filmen verweist dabei auf die zahlreichen Momente abseits des roten Teppichs, die der Öffentlichkeit oft verborgen bleiben – die mitunter temperamentvollen Pressekonferenzen, Empfänge mit üppigen Büffets bis hin zu seltenen Augenblicken von Ruhe in der Betriebsamkeit der Festivaltage.

In allen Aufnahmen spiegeln sich nicht nur die Geschichte und Umbrüche der Berlinale, auch die Entwicklung Berlins und die Veränderungen in der Filmindustrie werden sichtbar –  in der Gestaltung der Interieurs, im Wandel der Mode und vielleicht mehr noch in den Haltungen der Fotografierten und deren Einstellung zu den Bildreportern.

In the almost seventy years since its first launch, the Berlinale has morphed into one of the leading film festivals and ranks amongst the industry’s most distinguished events worldwide. Every year, the film festival produces images, which literally “go around the world”.

Photography from 70 years of the Berlinale  -  Backstage at the film festival  -  Scenes between self-dramatization and documentation

This book presents a selection of these photos from the archive of the Deutsche Kinemathek. It ranges from the 1950s right up to the present day. The title Between the Films points to the countless moments away from the red carpet – frequently hidden from the public gaze. The at times vivacious press conferences are featured, as well as receptions with lavish buffets, and even the rare instances of calm amidst the hustle and bustle of the festival days are depicted.

Not only do all the shots mirror the history and radical changes of the Berlinale, but they also show the development of Berlin itself and the transformations within the film industry, as revealed by the design of the interiors, by the changes in fashion, and perhaps even more by the demeanor of the people in the pictures and their attitude toward the photojournalists.

 

28,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Dr. Daniela Sannwald und Georg Simbeni für die Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen

Sprache

deutsch, englisch

ISBN

978-3-86206-720-6

Seiten

120

Format

20 × 22 cm

Einband

Halbleinen

Erschienen

September 2018