Verlag Kettler

Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.

The browser version you are using is not supported.
Please upgrade to a newer browser version.

Google Chrome Logo Mozilla Firefox Logo Microsoft Edge Logo
Shopping Cart
Search
de / en

Verlag Kettler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Bedienbarkeit anzubieten. Dabei werden Informationen zum Teil weitergegeben (Statistik, Marketing).

Notwendige Cookies, um die Funktionalität der Website zu unterstützen, um Ihnen beispielsweise einen besseren und schnelleren Kundenservice zu bieten.
Statistik-Cookies um Analysen Ihrer Nutzung der Website durchzuführen, die wir zur Verbesserung Ihres Kauferlebnisses verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

A Long Time Short - 1
A Long Time Short - 2
 

A Long Time Short

Erschienen im November 2020
24,00 €
Kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
  • Ein künstlerischer Blick auf das Zeitgefühl unserer Gegenwart
  • Ausstellung
    KAI10 | ARTHENA FOUNDATION
    30.08. – 13.12.2020
 

Die Zeit ist immer da, aber wird besonders dann bewusst wahrgenommen, wenn es zu Unterbrechungen gewohnter Zeitrhythmen kommt, sei es durch historische Ereignisse, Zäsuren oder durch Natur- und andere Katastrophen. Die Routine wird verlassen und der ‚normale Zeitfluss‘ tritt über das befestigte Ufer. Wie ambivalent, fragil und dynamisch unser Zeitempfinden ist, haben die Ereignisse und Entwicklungen nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie im Frühjahr 2020 spürbar gemacht. Die selbstverordnete Vollbremsung machte deutlich, wie wir spätestens seit den 1990er-Jahren im Zuge globaler technologischer und medialer Entwicklungen eine beschleunigte Gegenwart empfinden. Eine subjektive Zeitlichkeit ist in unser Bewusstsein getreten, die der normativen Einteilung der Uhr in Sekunden, Minuten und Stunden widerspricht. Sie wechselt vielmehr zwischen rasend schnell und unglaublich langsam, ist in der Vergangenheit verhaftet oder eilt in die Zukunft voraus.

A Long Time Short stellt Arbeiten von Trisha Baga, Hicham Berrada, David Claerbout, David Horvitz, Lukas Marxt, Bahar Noorizadeh, Su Yu Hsin und Agustina Woodgate vor und hinterfragt die technischen, sozialen und ökonomischen Bedingungen, die unsere Wahrnehmung und Bewertung von Zeit beeinflussen und die viel postulierten Gefühle von Beschleunigung, Erschöpfung, aber auch Stillstand begründen.

 

 
  • Ein künstlerischer Blick auf das Zeitgefühl unserer Gegenwart
  • Ausstellung
    KAI10 | ARTHENA FOUNDATION
    30.08. – 13.12.2020
A Long Time Short - Bild 1
A Long Time Short - Bild 2
A Long Time Short - Bild 3
A Long Time Short - Bild 4
A Long Time Short - Bild 5
A Long Time Short - Bild 6
A Long Time Short - Bild 7
A Long Time Short - Bild 8
A Long Time Short - Bild 9
A Long Time Short - Bild 10
Close

Presse-Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um das Presse-Kit herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich im Rahmen einer Buchrezension verwendet werden darf.

Ihre Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Redaktion an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzvereinbarung.
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und erkläre mich einverstanden.
Ihr Download startet in Kürze...

Close

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um zukünftig unseren Newsletter zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit wieder abzubestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.