Verlag Kettler

Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.

The browser version you are using is not supported.
Please upgrade to a newer browser version.

Google Chrome Logo Mozilla Firefox Logo Microsoft Edge Logo
Shopping Cart
Search
de / en

Verlag Kettler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Bedienbarkeit anzubieten. Dabei werden Informationen zum Teil weitergegeben (Statistik, Marketing).

Notwendige Cookies, um die Funktionalität der Website zu unterstützen, um Ihnen beispielsweise einen besseren und schnelleren Kundenservice zu bieten.
Statistik-Cookies um Analysen Ihrer Nutzung der Website durchzuführen, die wir zur Verbesserung Ihres Kauferlebnisses verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cover: Gerlinde Miesenböck

Gerlinde Miesenböck
Botanica

Erscheint im Mai 2022
0,00 €
Kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
  • Eine Hommage an die moderne Hauspflanze
  • Anachronistische Aufnahmen im Stil der Neuen Sachlichkeit
 

Die Hauspflanze, die so manchem Städter als Gartenersatz dient, erfreut sich seit einigen Jahren neuer Beliebtheit. Die einst als Inbegriff der Spießigkeit verschriene Schwiegermutterzunge etwa hat eine regelreichte Renaissance erfahren und längst ihren Weg von den verstaubten Amtsstuben der Republik in die Wohnzimmer der Hipster gefunden.

Im Rahmen ihres Projekts botanica inszeniert Gerlinde Miesenböck seit 2012 jene Hauspflanzen vor einem weißen Leinentuch, die als domestizierte Natur die Wohnungen ihrer Freund:innen bevölkern. Dabei erinnern die mit einer Großformatkamera geschossenen Aufnahmen an historische Glasnegative, mit denen Wissenschaftler und Botaniker einst ihre Entdeckungen und Züchtungen dokumentierten.

In ihrer nüchternen Darstellung knüpft Miesenböck an die Ästhetik der Neuen Sachlichkeit und deren inhaltlich, formal, technisch und apparativ geprägtes Nachdenken an, vor allem an die zahlreichen Pflanzenaufnahmen eines Karl Blossfeldt. Durch ihre thematische Konzentration und formale Fokussierung erzielt Miesenböck so eine spezielle, weil auch typologische Wirkung des Motivs und spielt geschickt mit der anachronistischen Brechung ihrer Aufnahmen.

 
  • Eine Hommage an die moderne Hauspflanze
  • Anachronistische Aufnahmen im Stil der Neuen Sachlichkeit
Close

Presse-Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um das Presse-Kit herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich im Rahmen einer Buchrezension verwendet werden darf.

Ihre Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Redaktion an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzvereinbarung.
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und erkläre mich einverstanden.
Ihr Download startet in Kürze...

Close

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um zukünftig unseren Newsletter zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit wieder abzubestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.