Verlag Kettler

Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.

The browser version you are using is not supported.
Please upgrade to a newer browser version.

Google Chrome Logo Mozilla Firefox Logo Microsoft Edge Logo
Shopping Cart
Search
de / en

Verlag Kettler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Bedienbarkeit anzubieten. Dabei werden Informationen zum Teil weitergegeben (Statistik, Marketing).

Notwendige Cookies, um die Funktionalität der Website zu unterstützen, um Ihnen beispielsweise einen besseren und schnelleren Kundenservice zu bieten.
Statistik-Cookies um Analysen Ihrer Nutzung der Website durchzuführen, die wir zur Verbesserung Ihres Kauferlebnisses verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cover: Louisa Clement

Louisa Clement
Double Bind

Erschienen im September 2021
46,00 €
Kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
  • Ein Vexierspiel zwischen Original und Abbild, Puppe und Klon, Mensch und Roboter
  • Künstlerbuch mit integrierter Soundbox
  • Ausstellung
    Kunsthalle Gießen
    7.5.–11.7.2021
 

Bereits während ihres Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf setzte sich Louisa Clement (* 1987) thematisch mit der Veränderung der zwischenmenschlichen Kommunikation insbesondere im digitalen Raum und in den sozialen Medien auseinander. Die vermehrte Zurschaustellung idealisierter Selbstdarstellungen interessierte sie dabei im Besonderen.

Mit ihrer neuesten Arbeit, den Repräsentantinnen, schafft Clement eine faszinierende wie verstörende Kopie ihrer selbst. Mit Hilfe von Körperscans, Mikrofotografie sowie filmischer Bewegungsstudien hat Clement in Zusammenarbeit mit einer chinesischen Firma, die auf die Produktion von Sexpuppen spezialisiert ist, aus ihren Körperdaten lebensgroße Puppen herstellen lassen. Beweglich und sexuell funktionstüchtig, tragen die Repräsentantinnen nicht nur das Antlitz ihrer Schöpferin, sie sind überdies so programmiert, dass sie die Gesichtsausdrücke der Künstlerin zu imitieren vermögen und mit ihrer Umwelt und den Besuchern interagieren und kommunizieren können.

Die Publikation dokumentiert Clements Werkzyklus und geht verschiedenen technischen, psychologischen, philosophischen, ökonomischen und ethischen Fragen nach. Durch eine integrierte Soundbox ist das Buch zudem in der Lage, selbst mit seinem Gegenüber zu kommunizieren.

 
  • Ein Vexierspiel zwischen Original und Abbild, Puppe und Klon, Mensch und Roboter
  • Künstlerbuch mit integrierter Soundbox
  • Ausstellung
    Kunsthalle Gießen
    7.5.–11.7.2021
Close

Presse-Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um das Presse-Kit herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich im Rahmen einer Buchrezension verwendet werden darf.

Ihre Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Redaktion an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzvereinbarung.
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und erkläre mich einverstanden.
Ihr Download startet in Kürze...

Close

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um zukünftig unseren Newsletter zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit wieder abzubestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.