Verlag Kettler

Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.

The browser version you are using is not supported.
Please upgrade to a newer browser version.

Google Chrome Logo Mozilla Firefox Logo Microsoft Edge Logo
Shopping Cart
Search
de / en

Verlag Kettler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Bedienbarkeit anzubieten. Dabei werden Informationen zum Teil weitergegeben (Statistik, Marketing).

Notwendige Cookies, um die Funktionalität der Website zu unterstützen, um Ihnen beispielsweise einen besseren und schnelleren Kundenservice zu bieten.
Statistik-Cookies um Analysen Ihrer Nutzung der Website durchzuführen, die wir zur Verbesserung Ihres Kauferlebnisses verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Susanne Tunn - 1
Susanne Tunn - 2
Susanne Tunn - 3
 

Susanne Tunn
Kraft der Stille

Erscheint im März 2023
36,00 €
Kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
  • Umfassende Monografie zum Werk der Künstlerin
  • Arbeiten aus über 30 Jahren
  • Ausstellung
    Alf Lechner Museum, Ingolstadt
    25.09.2022 – 10.09.2023
 

Bewegung und Ruhe, Zeit und Ewigkeit, Material und Spur verbinden sich in den Skulpturen von Susanne Tunn. In ihrer bildhauerischen Arbeit geht es der Künstlerin vornehmlich darum, das Wesen des Steins zu erkennen und dieses freizulegen; sie folgt in ihrer Bearbeitung den natürlichen Strukturen des Materials, anstatt es gewaltsam in eine Form zu zwingen.

Das Buch versammelt Arbeiten aus den vergangenen 30 Jahren sowie Werke, die zum ersten Mal überhaupt präsentiert werden. Erstmals vollständig versammelt ist auch Tunns Zyklus „Die Große Melancholie“ – eine Reihe von komplexen, geometrisch geformten Skulpturen aus andalusischem Macael-Marmor, die in Anlehnung an Albrecht Dürers berühmten Kupferstich „Melencolia I“ entstanden sind.

Neben den Stein tritt in Susanne Tunns Werk das flüssige und deshalb formbare Zinn, das sie in raumgreifenden Arbeiten zu Rastern und Ordnungsstrukturen aushärten lässt. Ebenfalls vorgestellt werden Tunns feine und sensible Arbeiten auf Papier, in denen die dargestellten Objekte wie in Schwerelosigkeit zu tanzen scheinen.

 
  • Umfassende Monografie zum Werk der Künstlerin
  • Arbeiten aus über 30 Jahren
  • Ausstellung
    Alf Lechner Museum, Ingolstadt
    25.09.2022 – 10.09.2023
Susanne Tunn - Bild 1
Susanne Tunn - Bild 2
Susanne Tunn - Bild 3
Susanne Tunn - Bild 4
Susanne Tunn - Bild 5
Susanne Tunn - Bild 6
Susanne Tunn - Bild 7
Susanne Tunn - Bild 8
Susanne Tunn - Bild 9
Susanne Tunn - Bild 10
Close

Presse-Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um das Presse-Kit herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich im Rahmen einer Buchrezension verwendet werden darf.

Ihre Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Redaktion an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzvereinbarung.
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und erkläre mich einverstanden.
Ihr Download startet in Kürze...

Close

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um zukünftig unseren Newsletter zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit wieder abzubestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.