Verlag Kettler

Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird nicht unterstützt.
Bitte aktualisieren Sie auf eine neuere Browser-Version.

The browser version you are using is not supported.
Please upgrade to a newer browser version.

Google Chrome Logo Mozilla Firefox Logo Microsoft Edge Logo
Shopping Cart
Search
de / en

Verlag Kettler

Diese Webseite verwendet Cookies.

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Bedienbarkeit anzubieten. Dabei werden Informationen zum Teil weitergegeben (Statistik, Marketing).

Notwendige Cookies, um die Funktionalität der Website zu unterstützen, um Ihnen beispielsweise einen besseren und schnelleren Kundenservice zu bieten.
Statistik-Cookies um Analysen Ihrer Nutzung der Website durchzuführen, die wir zur Verbesserung Ihres Kauferlebnisses verwenden.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cover: Wonderwalls

Wonderwalls
Street Art und Designer Toys

Erscheint im September 2022
36,00 €
Kostenloser Versand
innerhalb Deutschlands
  • Pop trifft Street Art
  • Mit Arbeiten aus den Bereichen Fotografie und Grafikdesign, Graffiti, Skulptur und Designer Toys
  • Ausstellung
    NRW-Forum, Düsseldorf
    30.09.2022–05.02.2023
 

Street Art ist ursprünglich aus Protestkulturen, zivilem Ungehorsam und gegenkulturellen Strömungen der 1960er- und 1970er-Jahre hervorgegangen, als in den USA junge Graffiti-Künstler:innen damit begannen, ihre Namen oder einfache Zeichen auf Häuser und U-Bahn-Waggons zu sprühen. Später entstanden daraus immer anspruchsvollere Bilder, die ganze Hauswände überzogen. Die gesamte Stadt wurde zur Galerie. Dabei nahmen die Pionier:innen hohe Risiken auf sich und blieben aufgrund illegaler Aktionen meist anonym. Viele der präsentierten Künstler:innen kommen aus der Skateboard- und Graffiti-Szene, sind mit Figuren wie Bart Simpson und Luke Skywalker aufgewachsen und durch die popkulturellen Ikonen der 80er- und 90er-Jahre geprägt.

Einige Street Artists werden heute international von großen Galerien vertreten und sind, wie etwa der Pop-Art-Künstler KAWS, auch mit Designer Toys kommerziell erfolgreich. In den künstlerischen Fantasiefiguren verschmelzen die New Yorker Straßenkultur von Hip-Hop, Breakdance und Graffiti mit der japanischen Manga-Kultur zu einem ganz eigenen visuellen Kosmos.

Mit Arbeiten von

Banksy, Javier Calleja, Martha Cooper, Shepard Fairey, Daniel & Geo Fuchs, Herakut, JR, KAWS, Conny Maier, Prune Nourry, Osgemeos, Josh Sperling, Swoon, Ricky Powell, Stefan Marx und vielen mehr / and many others

 
  • Pop trifft Street Art
  • Mit Arbeiten aus den Bereichen Fotografie und Grafikdesign, Graffiti, Skulptur und Designer Toys
  • Ausstellung
    NRW-Forum, Düsseldorf
    30.09.2022–05.02.2023
Close

Presse-Download

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um das Presse-Kit herunterzuladen. Bitte beachten Sie, dass das Bildmaterial ausschließlich im Rahmen einer Buchrezension verwendet werden darf.

Ihre Kontaktdaten

Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Redaktion an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte bestätigen Sie die Datenschutzvereinbarung.
Ich habe die Datenschutzvereinbarung gelesen und erkläre mich einverstanden.
Ihr Download startet in Kürze...

Close

Newsletter

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Büchern. Bitte geben Sie unten Ihre Kontaktinformationen ein, um zukünftig unseren Newsletter zu erhalten. Sie haben die Möglichkeit, den Newsletter jederzeit wieder abzubestellen.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich einverstanden.