Norbert Prangenberg

Formfreude. 70 Werke zum 70. Geburtstag

Bildergalerie

Als Teilnehmer der documenta 7 wurde Prangenberg 1982 international bekannt. Die nicht selten lebensgroßen Hohlkörper, die er seither aus glasiertem Ton gestaltete und Figuren nannte, sind imposante Erscheinungen von eigenwilliger Schönheit. Sie stehen im Zentrum einer Hommage, die Prangenbergs Suche nach Objekten mit Ausstrahlung folgt und sich dabei ein Leitmotiv seines Schaffens zum Titel nimmt: »Formfreude«.

Von ihr sprach Prangenberg in einem Interview im Jahr 2000: 

MANCHE MEINER DINGE SIND VERSPIELT ODER HABEN LUST AM SCHNÖRKEL, LUST AM SPONTANEN, EINE GEWISSE FORMFREUDE. ABER DAS LEBEN IST JA AUCH NICHT DESHALB UNERNST, WEIL MAN AB UND ZU MAL SEHR VIEL SPASS HAT. IM GEGENTEIL, DAS MACHT ES VIELLEICHT NOCH TIEFER

(Norbert Prangenberg, 2000)

Die in enger Abstimmung mit dem Estate Norbert Prangenberg realisierte Ausstellung, die dieses Buch dokumentiert, wurde am 23. Juni 2019 eröffnet, Prangenbergs 70. Geburtstag. Mit 70 Skulpturen, Gemälden und Zeichnungen gibt „Formfreude“ Einblick in drei Jahrzehnte intensiver künstlerischer Arbeit.

32,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Erscheint am 22.07.2019

Herausgeber

Karsten Müller für das Ernst-Barlach-Haus, Hamburg.

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-772-5

Seiten

80

Einband

Hardcover

Erschienen

Juli 2019