Stadt unter Druck!

Klimawandel und kulturelles Erbe

Bildergalerie

- Denkmalschutz in Zeiten einer sozial-ökologischen Wende

- Ratschläge zur nachhaltigen Transformation bestehender Stadtstrukturen

- Mit Beiträgen aus Wissenschaft und Praxis

 

Klimaschutz ist eine der zentralen Herausforderungen für unsere Städte, insbesondere für die historischen Stadtquartiere. Mit dem wachsenden Anspruch an Verdichtung und intensive Flächenausnutzung geraten die Städte zunehmend unter Druck: sozial, politisch, ökologisch und nicht zuletzt baukulturell.

Erklärtes Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahre 2050 einen nahezu klimaneutralen Baubestand zu haben. Aber was bedeutet dies für den Umgang mit historischen Stadtquartieren? Wie können Widersprüche zwischen dem Erhalt vertrauter und erhaltenswerter Bestandsstrukturen und den ökologischen Anforderungen gelöst werden? Lassen sich Energiewende und Denkmalschutz in Einklang bringen? Und welche Rolle kommt den Entscheidungsträgern – insbesondere den Kommunen – bei der Umsetzung der Zielvorgaben zu?

Die Publikation versammelt Beiträge von Akteuren aus Wissenschaft und Praxis und versucht anhand konkreter Fallbeispiele, aus unterschiedlichsten Perspektiven Antworten zu geben und Handlungsanweisungen aufzuzeigen.

22,00 €
inkl. MwSt. + Versandkosten

Herausgeber

Magdalena Leyser-Droste, Carola Neugebauer, Walter Ollenik, Christa Reicher

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-86206-888-3

Seiten

128

Format

16,8 × 24 cm

Einband

Softcover

Erschienen

Februar 2021